Munay-Ki

Die neun Munay-Ki Einweihungsriten 
bild1

(Die Riten können vor Ort als auch über die Ferne gegeben werden)

Diese Einweihungen stammen von den Inkaschamanen der Anden und werden dort üblicherweise im Laufe einer schamanischen Ausbildung weitergegeben.

Sie wurden von dem Anthropologen Alberto Villoldo, der seit mehreren Jahrzehnten die schamanischen Heilpraktiken der Anden und des Amazonas studiert, in dieser Form zusammengefasst. „Ki“ bedeutet „Energie“ und „Munay“ kann mit „Liebe“ übersetzt werden. Sie stärken unsere Herzensenergie.
Diese Einweihungen sind einzigartig und in dieser komprimierten Form sehr kraftvoll.
Sie werden als Samen in unser Energiefeld gegeben und müssen dann genährt werden, um wachsen zu können.
Je mehr wir uns mit den speziellen Meditationen etc. beschäftigen, umso besser können sich unsere Potentiale entfalten, indem tiefe Heilprozesse stattfinden und schwere Energie sich auflöst. Wir gelangen dadurch immer mehr in ein Leben der Fülle und Freude.

Munay-Ki ist besonders interessant für jene, die sich mit Energiearbeit befassen, aber ebenso für alle anderen geeignet, die offen dafür sind.

Einzelne Riten können ebenso empfangen werden wie bis zu drei zusammengefasst an einem Tag. Jeder, der diese Einweihungen bekommen hat, kann sie an andere Personen weitergeben.

Die neun Initiationsriten

1. Heiler-Ritus

Er bringt den eigenen Heilprozess in Gang, indem die Wunden unserer Ahnen und unserer eigenen Vergangenheit geheilt werden. Er gibt uns auch die Fähigkeit, anderen Heilung zu bringen.

2. Kraftbänder, Ritus des Schutzes

Diese „Bänder der Macht“ sind wie leuchtende Gürtel, die negative Energien wie Angst fernhalten, indem sie sie transformieren. Durch diesen Schutz erfahren wir eine Stärkung.

3. Harmonie-Ritus, Reinigung der Chakren

Wir werden hier mit den archetypischen Kräften verbunden, die unsere Energiezentren stärken und reinigen, indem wir anschließend Feuermeditationen machen. Durch diesen Ritus kann man sich besser von der Vergangenheit und alten Traumata lösen, so, wie eine Schlange ihre Haut abstreift.

4. Seher-Ritus, Öffnung des dritten Auges

Durch den Seherritus wird unser drittes Auge geöffnet. Dies ermöglicht uns, besser die Welt der Energien wahrzunehmen, die uns umgibt.

5. Tageshüter-Ritus, Verbindung mit dem Femininen in uns

Mit dem Empfangen dieses Ritus beginnen wir, den weiblichen Anteil in uns zu heilen (egal, ob Mann oder Frau) sowie unsere Beziehung zu unserer Mutter, der Erde. Ebenso werden wir mit sehr altem, weiblichen Heilwissen verbunden.

6. Weisheitshüter-Ritus, Verbindung mit dem Maskulinen in uns

Dieser Ritus verbindet uns mit unserem männlichen Anteil (egal, ob Mann oder Frau) und hilft uns, ihn zu heilen. Wir werden mit den kraftvollen Energien der Berge verbunden sowie mit dem Wissen alter Heiler und Medizinmänner.

7. Erdenwächter-Ritus, Hüter der Erde, Verantwortung für alles Leben

Unsere Verbindung zu Mutter Erde wird durch diesen Ritus gestärkt. Wir übernehmen Verantwortung für sie und darüber hinaus für alles Leben auf ihr. Er hilft uns, die Welt ins Dasein zu träumen und sie mit zu erschaffen.

8. Sternenhüter-Ritus, Verbindung zu den Sternen

Durch diesen Ritus werden wir mit den Sternen verbunden, werden zu Verwaltern der Zukunft und aller kommenden Generationen. Er verankert uns sicher in der Zeit nach der großen Veränderung. Wir werden widerstandsfähiger gegen Krankheiten.

9. Gott-Ritus, universelles Wissen

Erst seit kurzem kann dieser Ritus von Mensch zu Mensch übertragen werden. Er erweckt unsere göttliche Natur. Wir übernehmen Verantwortung für alle Schöpfung – vom kleinsten Sandkorn bis zu den größten Galaxien des Universums.

jaguar

Ich empfehle das Buch: „Die vier Einsichten“ Weisheit, Macht und Gnade der Erdenwächter

von Alberto Villoldo zu den Einweihungen!

 

Preis: erste Einweihung 60 Euro ( + Pi Stein), jeder weitere Ritus 50 Euro

 

Neu: Der 13.Munay-Ki Ritus:
Der Ritus des Mutterleibs
Ich gebe ihn sehr gerne kostenlos an interessierte Frauen weiter.

Bitte informieren Sie sich hier über den Ritus ( die Seite ist auch auf Deutsch verfügbar):

www.theriteofthewomb.com