Schamanische Heilsitzungen ( in Wuppertal,NRW, Fernsitzung möglich )

Ich habe meine Ausbildung unter anderem in der Lichtkörperschule (Healing the lightbody school) von Dr. Alberto Villoldo (in Deutschland) absolviert. Four Winds Society

Dort wird uraltes schamanisches Wissen verbunden mit Neurowissenschaft gelehrt.
Alberto Villoldo selber ist über 25 Jahre bei Schamanen in den Anden ( Q’ero- Schamanen) und dem Amazonasgebiet in die Lehre gegangen.                 

      

 

Die schamanische Heilarbeit findet auf der Ebene des Energiekörpers statt. Dieser umgibt den physischen Körper und hält diesen in der Manifestation. Er ist durch die Chakren mit unserem Körper verbunden und ist ein Spiegel unserer Gesundheit. Er speichert all das, was wir je erlebt haben. Insbesondere limitierende Glaubenssätze und Traumata hinterlassen sogenannte „Abdrücke“ in unserem Feld. Dies sind IFEnergieblockaden, die immer wiederkehrende Verhaltensmuster und Emotionen auslösen und schließlich auch zu körperlicher Krankheit führen können.
Mit Hilfe schamanischer Sitzungen können Sie jenes klären und gehen lassen, was Ihnen nicht länger dienlich ist. Dies führt zu mehr Ganzheit und Verbundenheit mit der eigenen Seele und damit zu immer mehr ganzheitlicher Heilung.
Ich arbeite bei den Sitzungen in einem geschützten, heiligen Raum.

Folgende Techniken stehen mir bei meiner Arbeit zur Verfügung, die ich je nach Bedarf verwende:

Illumination:
Dies ist der Hauptprozess der schamanischen Arbeit, in den auch die anderen Sitzungsformen eingebettet sind. Es werden belastende Energien aus dem Feld entfernt und dann mit Licht überschrieben.

Extraktionen:
Bei der sogenannten festen Extraktion werden auch schwere Energien aus dem Energiefeld gelöst. Da diese jedoch von anderer „Konsistenz“ sind, muss noch eine andere Technik verwendet werden als nur eine Illumination.
Sie können Auslöser von physischen Schmerzen oder einem Druck im Körper sein.
Außerdem gibt es noch die flüssige Extraktion, in der jene Energien entfernt werden, die nicht zu uns gehören. Diese Energien beeinflussen unser Verhalten und unsere Emotionen. Sie können dazu führen, dass man ständig erschöpft ist oder das Gefühl hat, „nicht man selber“ zu sein.

Seelenrückholung:
Bei der Seelenrückholung werden bestimmte Anteil zurückgeholt, die sich durch traumatische Erlebnisse von uns getrennt haben, um mit Schmerz, Verlust oder einem Schock fertig zu werden. Durch die Rückholung finden wir wieder mehr Ganzheit und Kraft, neue Wege in unserem Leben können sich auftun.
Innerhalb einer Seelenrückholung kann auch eine sogenannte „Unterweltextraktion“ notwendig sein. Hierbei werden Energien entfernt, die dazu führen, dass sich von Generation zu Generation immer wieder die gleichen Krisen, Krankheiten u.ä. wiederholen.

Todes-und Übergangsriten:
Diese Sitzungsform kommt zum Einsatz, wenn Altes in Ihrem Leben sterben und etwas Neues geboren werden soll.

Energetische Verbindungen lösen:
Diese Praktik ist beispielsweise sinnvoll, wenn Ihnen Personen „Energie abziehen“ oder Sie in anderer Weise stark beeinflussen. Toxische Energien ( sogenannte „Kordeln“) werden durchtrennt, so dass eine nicht manipulative Beziehung möglich wird oder die Trennung einer Beziehung schmerzfreier verläuft.

Ich biete ebenfalls verschiedene andere Dinge an wie z.B. Ahnenarbeit u.ä.

   

Sollten Sie Interesse haben, sich genauer über die einzelnen Methoden zu informieren, so empfehle ich Ihnen folgende Bücher von Alberto Villoldo:

-Das geheime Wissen der Schamanen Wie wir uns selbst und andere mit Energiemedizin heilen können

-Seelenrückholung Die Vergangenheit schamanistisch erkunden Die Zukunft heilen

Teilweise können die Sitzungen auch telefonisch ( skype wäre wünschenswert) erfolgen.

Preis:
85 Euro pro Sitzung (Dauer ca. 1 – 2 Stunden)

“Bitte beachten Sie, dass Energiearbeit NICHT den Besuch eines Arztes, dessen diagnostische Tätigkeit und Behandlung ersetzt. Auch Medikamente dürfen und sollen nicht ohne ärztliche Empfehlung abgesetzt werden!“